Jung und innovativ: Startup Village und Meet the Blogger auf der Zukunft Personal Europe

Vom 17. bis 19. September 2019 ist in der Koelnmesse Zeit und Gelegenheit zum Dialog mit innovativen Jungunternehmern, New-Work-Vordenkern, HR-Evangelisten und Transformationsstrategen. Dafür bieten sich insbesondere das Highlight Topic „Startup Village“ und das Format „Meet the Blogger“ auf der Zukunft Personal Europe an.

Es ist der HR Startup Hub Europas: Im Startup Village der Zukunft Personal Europe präsentieren rund 100 Jungunternehmer unkonventionelle Ideen, wie HR-Arbeit noch zukunftsfähiger gestaltet werden kann. Geboten sind an drei Messetagen rund 90 spannende Programmpunkte – mit Startup Brunch und Speeddating, hochkarätig besetzten Panel Discussions, spannenden Startup Pitches und innovativen Vorträge aus dem HR Startup-Ökosystem.

Startup Pitch – Bühne frei für die beste Idee

Am ersten Messetag verwandelt sich das Startup Village in eine Arena für den großen Auftritt von Jungunternehmen, die in „1 gegen 1“-Konstellationen in „Startup Fights“ gegeneinander antreten. Organisiert werden die Battles mit dem langjährigen Partner, dem Founders Fight Club. Gründer berichten live über den Mehrwert ihrer neu entwickelten Produkte und Dienstleistungen für die Personalarbeit. Die Pitches werden in verschiedenen Kategorien ausgetragen: Recruiting, Digital Learning Experience, HR Software & Hardware, Employer Branding, Next Learning, Development, Benefits. Weitere Infos: www.zukunftpersonal.foundersfight.club

Hochkarätige Keynotes aus der Startup Szene

Neben den Produktinnovationen, steht auch Knowhow Vermittlung auf der Startup Stage in Halle 2.1 im Mittelpunkt. So beschreibt Udo Schloemer, Founder and Chairman of Factory Berlin, wie wichtig Community ist, um Zugang zu Top Talenten zu bekommen (17. September 2019 | 13:00 Uhr).

Dr. Lars Janzik, CEO, Vertical Media, referiert darüber, wie künstliche Intelligenz sinn- und vertrauensvoll eingesetzt werden kann und welche Herausforderungen sowie Chancen sich daraus für das Recruiting ergeben (18. September 2019 | 13:00 Uhr). Dass Stolpersteine oft die erste Stufe auf der Erfolgsleiter sind, veranschaulicht Laura Dekker am letzten Messetag: Die jüngste Solo-Weltumseglerin berichtet über die Hindernisse, die sie während der Reise überwinden musste, und darüber, wie diese Erfahrung ihr Leben weiterhin prägt (19. September 2019 | 13:00 Uhr).

Meet the Blogger – Mehr erfahren über Influencer und HR Hot Topics

Heute berichten Blogger häufig als erste über neue Trends im HR auf ihren Plattformen und diskutieren darüber in Social-Media-Kanälen. Was sagen sie über aktuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt und der Personalarbeit? Bei „Meet the Blogger gibt es Antworten auf viele Fragen und Kontakte zum Who-is-who der HR-Blogger-Szene.

An allen drei Messetagen stehen in der Blogger Lounge in Halle 2.1 spannende Kurzreferate und Mini-Workshops auf dem Programm: 
Am ersten Messetag inspiriert zum Beispiel Jan Kirchner, Geschäftsführer des bekannten HR-Blogs Wollmilchsau, mit Best Practice-Beispielen, wie eine optimierte Candidate Journey mehr Erfolg im Online-Recruiting bringen kann. Und er präsentiert Ergebnisse und Erkenntnisse der gerade erst veröffentlichten Online Recruiting Studie 2019. (10:30 Uhr). Barbara Brähmer (intercessio) stellt Digital Recruiting Tools und Methoden vor, die helfen können, neue Wege in der Rekrutierung, Entwicklung und Betreuung von Mitarbeitern und Führungskräften zu gehen. (11:10 Uhr).
„Love HR, hate Racism – Wie viel Haltung muss HR zeigen?“ fragen die #HRespect-Blogger und diskutieren, wie HR die Unternehmenskultur durch eine eigene Positionierung gegen Rassismus prägt (11:50 Uhr).

Am zweiten Messetag erläutert Tim Verhoeven, Recruitment Evangelist bei Indeed, anhand von Best Practice-Beispielen aus dem Recruiting-Alltag, wie groß der Unterschied zwischen Recruiting „nach Bauchgefühl“ und einer datenbasierten Mitarbeitersuche ist (13.10 Uhr). Tom Haak, HR Trend Institute, Director, stellt Kernbotschaften der „Employee Experience Maps“ vor (15.30 Uhr).

Zu den Highlights am dritten Messetag zählt der Workshop von Melanie Maquardt und Maren Kaspers (TEAM HR ) über das soziale Netzwerk „TikTok“ – DIE Hype App unter Jugendlichen. Im Fokus: Was haben die dort tanzenden und singenden User mit Recruiting und Employer Branding zu tun (13.30 Uhr)?

Startup Brunch und Speeddating

Am 2. Messetag haben Startups und Corporates von 10:00 bis 11:00 Uhr die Gelegenheit, sich beim Speeddating besser kennenzulernen. Im Anschluss sind Startups und Corporates exklusiv zum Startup Brunch eingeladen. Das Get-Together mit Snacks und Kaffee ist die ideale Gelegenheit, an Gespräche anzuknüpfen, Inspirationen und vielleicht neue Kooperationspartner zu finden. 

Motto: Leading in permant beta

Insgesamt erwartet die Besucher der Zukunft Personal Europe unter dem diesjährigen Motto „Leading in permanent beta“ ein spannendes Programm rund um das HR-Business. Der Treffpunkt für Personalentscheider, Geschäftsführer und Transformationstreiber in der Koelnmesse bietet die komplette Bandbreite des HR-Managements – von Personalsoftware und Recruiting über Weiterbildung und E-Learning bis hin zu Arbeitsrecht und neuen Personaldienstleistungen.

Angekündigt sind zum 20. Jubiläum des führenden HR-ExpoEvents mehr als 770 Aussteller, eine spannende Agenda mit über 450 Programmpunkten und innovative HR-Tools. Das „Future of Work Village“ ermöglicht zudem einen ganzheitlichen Blick auf die digitale Unternehmenstransformation.


Die Pressemitteilung als pdf herunterladen

Teilen Sie den Artikel:

Ansprechpartner

Linda Dommes

PR Manager

L.dommes @ messe.org
Tel: +49 621-70019 205

Medienpartner