Keynote-Vortrag von Wolf Lotter

Wirtschaftspublizist und Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins brand eins

 

Innovation - der Wandel sind wir selbst

Die Erneuerung, so wird oft behauptet, ist nur eine Frage der Technik. Falsch. Sie ist eine Frage des "Personals", im Wortsinn. Was wir im 21. Jahrhundert tatsächlich brauchen, ist ein neues Bild von unserer eigenen Rolle als Innovatoren. Als Ermöglicher, Entrepreneur und Selbstbestimmer.
Der Autor und Mitbegründer von brand eins, hat es in seinem neuen Buch Innovation, Streitschrift für barrierefreies Denken auf den wichtigsten Teil der Transformation abgesehen: Auf uns selbst. Innovation muss man persönlich nehmen.

 

Zur Person

Wolf Lotter ist ein deutsch-österreichischer Wirtschaftspublizist und Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins brand eins, in dem er bis heute die Einleitungen, die Leitartikel-Essay, zu den Themenschwerpunkten verfasst.
Er studierte zunächst in Wien Kulturelles Management an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, danach Geschichte und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien.
Im Jahr 1998 wurde er Redakteur des Wirtschaftsmagazins "econy" in Hamburg, ein Jahr später gehörte er zum Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins "brand eins".

Er ist neben seiner Tätigkeit als Leitartikler auch als Kommentator für verschiedene Medien zu wirtschaftspolitischen Themen tätig, seine Essays erscheinen u.a. in der Welt, der FAS, der ZEIT und bei zahlreichen Rundfunkanstalten.

Lotter lebt und arbeitet bei Stuttgart und in Hamburg. Er ist ein gefragter Redner und Vortragender. Er hat mehr als 500 Veranstaltungen als Keynote und Podiumsgast in ganz Europa absolviert.

 

Veröffentlichungen

Sein Schwerpunkt liegt in der Transformation von der Industrie- zur Wissensgesellschaft, dem neuen Leadership von Wissensorganisationen,der Digitalisierung (Industrie 4.0) und der Veränderungskultur im 21. Jahrhundert.

Er hat mehrere Bücher verfasst, u.a.

  • Innovation. Eine Streitschrift für barrierefreies Denken. (2018); aktuell in der Edition Körber erschienen

  • "Zivilkapitalismus. Wir können auch anders" bei Random House/Pantheon, 2013

  • "Kreative Revolution. Was kommt nach der Industriegesellschaft?" (Murmann, 2009)
  • "Verschwendung. Wirtschaft braucht Überfluss" (C. Hanser, 2006)


Rezensionen

Karla Paul, Die Literaturkritikerin (ARD, t-online):

"Für mich bisher eines der besten und wichtigsten Sachbüchern in diesem Jahr: "Innovation" von Wolf Lotter - ich genieße jeden Satz, jeden Denkanstoß, jeden Vorschlag zum Aufbruch! Klug, empathisch, motivierend! "Innovationen sind das Leben, das wir noch vor uns haben."

 

Anita Zielina, ehem. Digitalchefin STERN und NZZ, heute INSEAD:

"Ich lese ja job- und interessenbedingt so ziemlich alles über Innovation und Veränderung das mir unter die Finger kommt - Das beste Buch der letzten Jahre kommt von Wolf Lotter - "Innovation-Streitschrift für barrierefreies Denken". Unbedingte Empfehlung!"

 

Förster & Kreuz

"Gerade gelesen und für ausgesprochen gut befunden! "INNOVATION" von Wolf Lotter. Ein pointiertes und sehr meinungsstarkes Buch!"

 

Weitere Informationen über Wolf Lotter finden Sie hier.

 

 

Medienpartner